Buchwelten ·Eltern und Kinder

Nachträglich zum Welttag des Buches – Ich schenke Lesefreude!

blogger2015W
Ich habe ja gestern schon über meinen Twitter- und Facebookaccount verlauten lassen, dass ich meine Verlosung zur Aktion Blogger schenken Lesefreude auf heute verschieben muss, weil die Maus leider krank wurde und betüddelt und gekuschelt werden wollte. Aber ich denke, die Bücher sind auch heute noch toll und daher werde ich sie jetzt für euch vorstellen und das Gewinnspiel starten. Ich habe dieses Jahr fünf sehr unterschiedliche Bücher für euch – vier davon spendiere ich selbst, eines (Das Geheimnis des Mittsommers) wurde mir freundlicherweise vom Zauberberg Verlag zur Verfügung gestellt – vielen herzlichen Dank dafür! Hier also zunächst die Bücher; danach erkläre ich kurz, wie ihr teilnehmen könnt!

 

Das Geheimnis des Mittsommers [Cristina Stanca Mustea]

9783945662069Verlagsinformation:
Die junge Journalistin Eva Hagen reist von Berlin in das schwedische Heimatdorf ihrer Mutter. Hier erwartet sie ein dunkles Geheimnis: Ein Kästchen, das ihr Großvater ihr vermacht hat, bringt sie auf die Suche nach ihrem unbekannten Vater. Dabei stößt sie immer wieder auf Hinweise, die sie schließlich zu Anna führen, die unter mysteriösen Umständen als Jugendliche ums Leben kam.Doch weder ihre Großmutter, noch die anderen Bewohner des Dorfes – Leuchtturmwärter Pettersson, Pastor Svensson, Cousine Lina, Onkel Sven, Metzger Hellbom und der freundliche Postbote Lasse – sind bereit, Eva bei der Suche nach ihrem Vater zu helfen. Sie spürt, dass alle etwas zu verbergen haben.Hinter den Kulissen eines scheinbar fröhlichen Mittsommerfestes spielt sich ein Thriller um die wahre Identität von Evas Vater ab.

 

Der Hypnotiseur [Lars Kepler]

31655613zVerlagsinformation:
Vor den Toren Stockholms wird an einem Sportplatz die Leiche eines brutal ermordeten Mannes entdeckt. Kurz darauf werden Frau und Tochter ebenso bestialisch getötet aufgefunden. Offenbar wollte der Täter die ganze Familie auslöschen. Doch der Sohn überlebt schwer verletzt. Als Kriminalkommissar Joona Linna erfährt, dass es ein weiteres Familienmitglied gibt, eine Schwester, wird ihm klar, dass er sie vor dem Mörder finden muss. Er setzt sich mit dem Arzt und Hypnotiseur Erik Maria Bark in Verbindung. Er will, dass Bark den kaum ansprechbaren Jungen unter Hypnose verhört. Bark hatte sich jedoch wegen eines traumatischen Erlebnisses geschworen, niemals mehr zu hypnotisieren. Aber es geht hier um ein Menschenleben. Es gelingt ihm schließlich, den Jungen zum Sprechen zu bringen. Was er dabei erfährt, lässt ihm das Herz gefrieren …

 

Karriere im Eimerchen? [Nina Puri]

519LnzS-SNL._SY344_BO1,204,203,200_Verlagsinformation:
Wieso basteln Frauen in Deutschland Kastanienmännchen statt Karriere? Weshalb kommen die einen Mütter im Laufe eines ganzen Tages nicht mal zum Duschen, vom Arbeiten mal ganz zu schweigen? Und warum verstecken sich die anderen im Kleiderschrank, um Konferenzgespräche mit Übersee zu führen? Nina Puri geht dem Irrsinn der mütterlichen Arbeitswelt furchtlos und ohne Rücksicht auf Tretminen auf den Grund. Wer ihr Buch liest, ist für erhitzte Diskussionen besser gerüstet als mit einem kugelsicheren Still-BH.

 

Drachensaat [Jan Weiler]

51dfqtdMoZL._SY344_BO1,204,203,200_Verlagsinformation:
Benno Tiggelkamp hat Mist gebaut. Diesmal so richtig. Und ist erwischt worden. Deshalb sitzt er jetzt beim Heiner und soll reden. Benno weiß auch nicht, wozu das gut ist. Aber er wird ja nicht gefragt. Der Psychotherapeut Dr. Heiner Zins glaubt fest an seine Entdeckung einer neuen Zivilisationskrankheit. Deshalb lässt er zu Forschungszwecken sechs schwere Fälle in seine Klinik verlegen: Sechs Menschen, die scheinbar vollkommen absurde Taten begangen haben. Die gruppentherapeutischen Sitzungen des Arztes erzeugen bei den Patienten nicht nur ein bisher ungekanntes Selbstbewusstsein, sondern bald auch den Wunsch nach Ruhm und Anerkennung. Schnell verliert der ehrgeizige Arzt die Kontrolle über die Gruppe und kann nicht verhindern, dass diese ausbrichtWitzig und wüst – eine skurrile Achterbahnfahrt mit gesellschaftlichem Sprengstoff.

 

Das verborgene Wort [Ulla Hahn]

das_verborgene_wort-9783423210553Verlagsinformation:
Ulla Hahns Bestseller. »Ein wichtiges, schönes, schreckliches Buch über das Erwachsenwerden, Wachwerden, Menschwerden.« (Erdmute Klein im Rheinischen Merkur )Hildegard Palm, 1945 in Dondorf bei Köln geboren, ist die Tochter eines ungelernten Arbeiters und dessen Frau Maria, erzogen im katholischen Glauben. »Wie viele Seiten hat ein Ding?« fragt die Sechsjährige ihren Großvater. »Soviele, wie wir Blicke für sie haben«, antwortet er. Ihren Eltern ist Hilde verdächtig. Sie ist ganz offensichtlich aus der Art geschlagen, will sich nicht anpassen an die Regeln der Arbeiterklasse, strebt nach Höherem, spricht Hochdeutsch und rezitiert Schiller. Das weckt Mißtrauen und Angst in ihrer Familie. Als sie neun Jahre alt ist, legt sie eine Sammlung schöner Sätze und Wörter an – als Gegenwelt zum Gebrüll ihres Vaters und dem ängstlichen Geflüster der Mutter. Bücher werden zu ihrer Rettungsinsel.

 

VERLOSUNG

So, das waren alle Bücher. Ich hoffe, es ist für jeden Geschmack etwas dabei,  aber ich denke, ich habe dieses Jahr die Mischung ganz gut getroffen und tolle Autoren, spannende Genres und Themen ausgesucht! Aber wie könnt ihr sie nun gewinnen?

Hinterlasst mir bitte einen Kommentar UND eure Emailadresse unter diesem Beitrag, in dem ihr mir

a) natürlich verratet, für welches der Werke ihr in den Lostopf hüpfen wollt

b) warum ihr genau dieses haben möchtet

c) und erzählt doch bitte kurz, welches Buch ihr aktuell lest – finde ich spannend!

Die Verlosung läuft ab heute genau bis zum 1. Mai um Mitternacht. Die Mäuse werden dann an den folgenden Tagen die Gewinner auslosen, die ich dann per Email und hier auf dem Blog benachrichtigen werde!
Ich veranstalte diese Aktion bewusst nur hier, es ist mir also egal, ob ihr mir auf Facebook oder Twitter folgt oder irgendwas irgendwo teilt – jeder hat genau eine Stimme im Lostöpfchen 😉 Viel Spaß und Glück!

22 Gedanken zu „Nachträglich zum Welttag des Buches – Ich schenke Lesefreude!

  1. Hallöchen. Ich interessiere mich für den Hypnotiseur. Habe oft schon davor gestanden, aber irgendwie…*hach*…manchmal muss man eben durch ne Verlosung überzeugt werden. Zur Zeit lese ich den 5. Morck Fall von Adler-Olsen…Vers…Verd…Verd…Verdingens…ach, fie heißen doch alle gleich. Trotzdem total spannend. Am liebsten würde ich den Laden zu machen und nur noch lesen, lesen, lesen

  2. Hallo,

    da nehme ich gerne für „Das Geheimnis des Mittsommers“ teil.
    Gerade heute habe ich „Flötenzeit“ von Nikola Hotel angefangen. Ein schöner Frauenroman, ich finde den klasse.
    LG von Elke H.
    becjat(at)yahoo.de

  3. Hallo,
    na da bin ich ja richtig – da gibt es ein Buch, das auf meiner Wunschliste ist 🙂
    Also ich würde sehr gerne „Der Hypnotiseur“ von Lars Kepler gewinnen, denn ich bin ein totaler Thriller und Spannungsmensch. Vor allen Dingen komme ich an keinem guten vorbei, darum wird meine Wunschliste immer länger 🙂
    Aktuell lese ich „Jack the Ripper – Anatomie einer Legende“. Eine Persönlichkeit, die mich einfach fasziniert.

    Ich wünsche ein schönes Wochenende und drücke allen die Daumen ♥

    Liebe Grüße
    Sanny

  4. Ich bin für den Hypnotiseur.
    Spannung im Leben, die nichts mit Zähnen, schlafen oder guter Laune zu tun hat, die würde ich gerne nehmen!

  5. hallo,

    ich möchte lars keplers „hypnotiseur“, weil ich fan skandinavischer thriller bin.
    aktuell lese ich „wie max es sah“ von louis begley.

    viele grüße!

  6. Huhu 🙂

    Ich möchte für „Drachensaat“ in den Lostopf. Warum? Weil ich das Thema als Psychologie-Studentin einfach sehr spannend finde. Sobald irgendwo Therapeuten vorkommen bin ich Feuer und Flamme 😀
    Dazu passend habe ich zuletzt „Krähenmädchen“ als Hörbuch gehört und bin jetzt mitten in „Narbenkind“, also der Fortsetzung. Auch sehr psychologisch und bisher wirklich zu empfehlen. 🙂 Parallel zum Hörbuch lese ich noch „Kühlfach zu vermieten“ von Jutta Profijt. Der Geist Pascha ist einfach unglaublich witzig 🙂

    Liebe Grüße,

    Svea

  7. Ich hüpfe für das Geheimnis des Mittsommers in den Lostopf, weil ich gerne eine Geschichte in Schweden lesen möchte. Da geht vllt unser nächster Urlaub hin. 🙂
    Gerade lese ich von Nele Neuhaus „Tiefe Wunden“ den 3. Teil der Taunus-Krimireihe.

  8. Huhu,

    ich würde gern für „Das verborgene Wort“ in den Lostopf hüpfen. 🙂

    Zur Zeit lese ich leider gar kein Buch. Zuletzt gelesen habe ich „Passagier 23“ von Sebastian Fitzek. Finde ich sehr empfehlenswert! Und als nächstes hatte ich überlegt „Die Bücherdiebin“ zu lesen. Und ein erster Blick ins Buch hat mein Interesse geweckt, durch die Aufmachung. Begonnen zu lesen hab ich allerdings noch nicht wirklich. 🙂

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende, wünsch ich. (:

  9. Hallo 🙂
    Würde gerne für den Hypnotiseur in den Topf springen. Ich liebe Thriller und ich wollte dieses Buch schon lange lesen, da es so spannend klingt. Würde es gerne endlich mal lesen 🙂
    Momentan lese ich Wahn von Stephen King. Ist auch sehr spannend!
    Viele Grüße
    Charline

  10. „Das Geheimnis des Mittsommers“ würde ich sehr gerne lesen , klingt spannend

    aktuell lese ich garnix weil mir der Lesestoff ausging, aber mein letztes Buch war after passion von Anna Todd – Toller Roman 🙂

    <3liche Grüße Rene

  11. Hallo, ich liebe den Welttag des Buches und finde es toll, dass so viele Blogger wie du dabei mitmachen und etwas Lesefreude verschenken!
    Ich würde gerne für das Buch „Der Hypnotiseur“ in den Lostopf hüpfen. Habe es schon lange auf der Liste, aber irgendwie ist es immer nie dazu gekommen.
    Zuletzt habe ich „Ein Bild von dir“ von Jojo Moyes gelesen.
    Liebe Grüße,
    Anastasia T.

  12. Ich möchte gerne für „Das Geheimnis des Mittsommers“, weil ich hier das Cover sehr schön und fröhlich finde und für „Das verborgene Wort“ in den Lostopf, bei zweitem weil ich schon lange etwas von Ulla Hahn lesen wollte – auch weil sie sehr viele renommierte Preise für ihre Werke erhielt.
    Ich lese gerade „Das zweite Leben des Herrn Roos“ von Hakan Nesser und mag es sehr gerne.
    Liebe Grüße
    Lara

  13. Hallo,

    Ich würde mich über „das Geheimnis des Mitsommers“ freuen!

    Toll, dass Du auch „Drachensaat“ verlost! Das gehört ja zu meinen absoluten Lieblingsbüchern! So spannend, verwirrend und philosophisch geschrieben! Der Weiler hat’s echt drauf!

    Im Moment lese ich „Onkel Humbert guckt so komisch“ von Brigitte Kranitz. Bisher ganz witzig, aber nicht der große Knaller. Mal sehen, was noch kommt.

    Liebe Grüße
    Endwinterwunder

  14. Ich lese gerade „Alles wird hell“ von Julia Jessen. Da ich gerade erst angefangen habe, kann ich noch keine Empfehlung aussprechen, aber der Anfang ist schon sehr vielversprechend.

    Freuen würde ich mich über das Buch von Ulla Hahn. Die Reflexion über Sprache hat mich neugierig gemacht, weil das ein Thema ist, mit dem ich mich auch im Studium beschäftige.

  15. Ich würde sehr gerne für „Das Geheimnis des Mittsommers“ mitmachen. Erstens klingt es spannend, zweitens heißt eine Freundin wie die Protagonistin. Das macht neugierig! 🙂

    Ich lese gerade „Die Perspektive des Gärtners“ von Hakan Nesser. Fing langsam an, lässt sich gut lesen und wird jetzt, ca. 50 Seiten vor Schluss, richtig spannend.

  16. Hallo,

    ich würde gern in den Lostopf für „Karriere im Eimerchen?“ wandern.
    Aktuell lese ich gerade „Bella Clara“. Bis jetzt gefällt es mir sehr gut 😉

    LG
    SaBine

  17. Das Geheimnis des Mittsommers liest sich schonmal spannend an – daher hüpfe ich dafür in die Lostrommel.
    Momentan lese ich Josh Bazell mit Schneller als der Tod. Auch ein gutes Buch. 🙂

  18. Ich würde mich sehr über „Das Geheimnis des Mittsommers“ freuen, da ich seit meiner Teenagerzeit eine Schwäche für Schweden habe. 🙂

    Ich lese gerade den sechsten Band der Flavia de Luce-Reihe.

    Danke für die Gewinnchance!

    Liebe Grüße aus München,
    Birgit

  19. Hallo liebe Katja,

    schön dass du auch mit dabei bist und dann gleich so einen Stapel Bücher verlost!

    a) Der Hypnotiseur wäre mein Wunschgewinn,
    b) weil ich gerne spannende Thriller lese, noch nie in Stockholm war, aber mein Freund eine ganz besondere Affinität zu Skandinavien hegt. Wenn eine Geschichte so durchdacht und mit Hintergrundwissen belgt wurde und es nebenbei noch um einen Wettlauf um die Zeit geht bekommt man sicher beim Lesen die schöne Gänsehaut und kann sich auf nichts anderes mehr konzentrieren als endlich und immer mehr zu erfahren…
    c) aktuell lese ich „Brautschau“ aber ich kam zugegebenerweise sehr schwer in das Buch hinein, da sämtliche Charactere und Nebenrollen bis aufs Kleinste Detail beschrieben worden. Erst jetzt, in der Mitte des Buches beginnt die richtige Story langsam… Zuletzt durch gelesen und verschlungen begeistert habe ich „NOX“

    Ich lasse noch ganz liebe Grüße da :-*
    Mary // Mary@April28.de

  20. Hallo,

    Ich möchte gerne „Drachensaat“ gewinnen, weil es ernst und lustig klingt und weil ich mich schon länger mit Psychologie und Neurologie beschäftige.

    Im Moment lese ich „Butcher’s Crossing“ von John Williams-

    Grüße

  21. Hi, ich würde mich über Karriere im Eimerchen freuen, weil es mich am meisten angesprochen hat und meiner Mutter sicherlich auch gefallen wird.
    Ich lese gerade Ryan Hunter zum wiederholten Male.
    LG Elea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.